Ferienspiele Klein-Pöchlarn

Unterstützt von Portalen für:

Thermotransferdrucker Funktionsweise
Matratze kaufen

Rückblick



Vom Samen bis zur Ernte 2024


Eine Menge zu entdecken gab es am Montag, den 08. Juli 2024 bei der Veranstaltung "Vom Samen bis zur Ernte". Zuerst wurden die Kinder in zwei Gruppen eingeteilt. Die erste Gruppe hat zuerst Blumen geflückt und danach angefangen ihr eigenes Gesteck mit den Blumen für den Esstisch zu gestalten. Dabei sind wirklich schöne und bunte Kunstwerke entstanden. Die zweite Gruppe pflanzte ihr eigenes Gemüse (Paprika, Gurken) für die Jause an. Diese Jungpflanzen durften dann mit nachhause genommen werden.

Vielen Dank an die Gärtnerei Lagler für den unvergesslichen Vormittag. Es hat sehr viel Spaß gemacht.
+

Wurmbaden 2024


Erfolgreiches Wurmbaden mit dem Fischereiverein Petri Heil Leiben


Am Samstag, den 06. Juli 2024 lud der Fischereiverein Petri Heil Leiben zu einem aufregenden Kinderfischen ein. Zahlreiche Kinder folgten der Einladung und erlebten einen spannenden Tag am Wasser. Besonders das Fischen, bei dem die Kinder das Auswerfen der Angeln und das Einholen der Fische lernten, begeisterte die jungen Teilnehmer. Es wurden innerhalb dieser Zeit eine Menge Fische gefangen. Die gefangenen Fische wurden in einem großen Kübel aufbewahrt. Darin konnten sie sehr gut beobachten. Nach dem spannenden Vormittag wurden sie wieder zurück ins Wasser gebracht. Auch das unterhaltsame Entenrennen sorgte für viel Freude. Später gab es natürlich für alle großartige Preise. Der Verein bedankt sich bei den Kindern fürs Kommen und freut sich über das große Interesse und den gelungenen Kinderferienspielprogrammpunkt.

Ton Workshop 2024


Start der Kinderferienspiele mit der Firma Erndt


Die Firma Erndt hat erfolgreich den Start der diesjährigen Kinderferienspiele eingeläutet. Insgesamt 15 Kinder waren eingeladen, das Material Ton kennenzulernen und sich kreativ auszuleben. Mit großer Begeisterung haben die jungen Teilnehmer ihrer Fantasie freien Lauf gelassen und beeindruckende Kunstwerke geschaffen. Nach dem Brennen des Tons erhalten die Kinder ihre Kreationen, um sie mit nach Hause zu nehmen und stolz zu präsentieren.
Bilder folgen!

Abschlussfest 2022


Am Samstag den, 27. August fand unser diesjähriges Abschlussfest der Kinderferienspiele 2022 statt. Das Wetter meinte es gut mit uns und so konnte unser Fest zu unserer großen Freude zum ersten Mal im Generationenpark um 14 Uhr starten. 80 Kinder kamen teilweise mit ihren Eltern um mit viel Spaß bei schönen Wetter dieses Abschlussfest zu feiern. Gemeinderat und Organisator der Kinderferienspiele Andreas Mahrer begrüßte uns alle und ehrte die Kinder, welche die Kinderferienspiele am häufigsten besucht hatten. Als Dankeschön wurde diesen 4 Kindern ein kleines Geschenk überreicht. Das Angebot an Spielen bei diesem großen Abschlussfest war groß: Es gab einen Spielebus mit vielen spannenden Attraktionen wie, eine Hüpfburg, Bungee-Run, eine Bungeetrampolin, und viele andere tolle Spiele in der Parkanlage, die von Partymusik begleitet wurde. Außerdem hatten wir die Möglichkeit uns ein Airbrush-Tattoo auf die Haut sprühen zu lassen. Von den Gemeinderäten wurden wir kulinarisch bestens versorgt, es gab unter anderem, Bratwürste, Kuchen und Getränke für alle.

Danke an alle Gemeinderäte und alle Mitwirkenden für die Bewirtung bei diesem tollen Abschlussfest unserer Kinderferienspiele!
+

Heute sind wir Bäcker 2022


Am Dienstag, den 23. August 2022 gab es wieder einen sehr schmackhaften Programmpunkt. Sehr viele Kinder hatten Lust auf ein selbstgebackenen Briochegebäck. In alle Früh ging es dann los. Zuerst haben wir begonnen den Teig aufzuteilen. Jeder bekam vier Stücke vom Teig und dann hat uns Frau Schuster gezeigt, was wir aus unserem Teig machen können. Nachdem wir fertig waren durften wir unserem Gepäck mit verquirlten Eiern bestreichen, dann mit Zucker und manche haben auch Rosinen dazu gegeben. Während unsere Köstlichkeiten im Ofen waren, hat uns Frau Schuster beigebracht, wie man den Teig richtig macht. Als der Teig dann fertig war, waren auch unsere selbstgebackene Briochegebäck fertig und wir dürften sie mit nach Hause nehmen.

Es war ein aufregender Nachmittag und wir bedanken uns herzlich bei Frau Schuster, dass sie sich für uns Zeit genommen hat.
+

Raiffeisenbank 2022


Am 18. August haben wir die Gelegenheit bekommen, die vorletzte Veranstaltung der Kinderferienspiele bei der Raiffeisen Bank in Pöchlarn zu besuchen. Um 9:45 Uhr trafen wir uns beim Festsaal Klein-Pöchlarn, wir bildeten Fahrgemeinschaften und fuhren dann los nach Pöchlarn. Dort angekommen wurden wir von der Bankstellenleiterin Frau Ebenstreicher begrüßt. Frau Ebenstreicher hat im Festsaal ein 1, 2 oder 3 Fragespiel vorbereitet und diejenige die gewonnen haben, bekamen ein Geschenk. Außerdem gab es eine Münzschätzung, da haben Richard Spitaler und Emma Höchtl ein Geschenk aussuchen dürfen, weil sie richtig geraten haben. Zum Abschluss haben wir den Tresorraum besucht, da haben wir gesehen, wo die wertvollen Sachen versteckt wurden. Anschließend fuhren wir um 11:30 wieder zurück nach Klein-Pöchlarn.

Vielen Dank an Frau Ebenstreichen und die Mitarbeiter der Raiffeisen Bank für die Möglichkeit eines Einblickes in die eine Bank. Es war ein sehr spannender Vormittag.
+

Wasser marsch 2022


Am Freitag, 12. August 2022 stand die traditionelle und beliebte Veranstaltung "Wasser marsch" der Freiwilligen Feuerwehr am Programm. Wir trafen uns um 15 Uhr beim Feuerwehrhaus, dann durften wir mit dem Feuerwehrauto zum Veranstaltungsort mitfahren. Dort angekommen wurden wir mit Getränken versorgt und dann hat der Spaß begonnen. Es gab eine Menge Sachen die wir tun konnten, wie Zielspritzen üben oder mit einem Boot auf der Donau fahren, in einer Rutsche über ein Seil fahren usw. Nachher bekamen wir alle ein Eis zur Erfrischung. Das war alles wirklich lustig, aber das absolut Beste an diesem Tag war die Schaumparty. Wir hatten alle sehr viel Spaß und ich freue mich schon auf das nächste Mal.

Herzlichen Dank an unsere Freiwillige Feuerwehr Klein-Pöchlarn für diesen sehr lustigen vor allem nassen Nachmittag!
+

Vom Samen bis zur Ernte 2022


Eine Menge zu entdecken gab es bei der Veranstaltung "Vom Samen bis zur Ernte". Zuerst wurden wir in zwei Gruppen eingeteilt. Die erste Gruppe hat angefangen ihr eigenes Gesteck für den Esstisch zu gestalten. Dabei sind wirklich schöne und bunte Kunstwerke entstanden. Während die erste Gruppe das Gesteck gestaltet hat, hat die zweite Gruppe ihr eigenes Gemüse für die Jause gepflanzt.

Vielen Dank an die Gärtnerei Lagler für den unvergesslichen Vormittag. Uns hat es sehr viel Spaß gemacht, und jetzt wissen wir, wie viel Freude das Pflanzen macht.
+

Pizza backen 2022


Am 6. August fand wieder die beliebte Veranstaltung ??Pizza backen" der Pizzeria La Luna statt. Sehr viele Kinder waren sehr begeistert dabei, ihre eigene Pizza zu backen. Zuerst bekam jeder von uns einen Teig und dann ging es los. Wir drehten und klopften den Pizzateig bis er groß genug war und dann durfte jeder den Pizzateig mit seinen Lieblingszutaten belegen. Mais, Schinken, Salami oder Käse, je nach Geschmack. Die fertig gestellten Pizzas wurden im Ofen gebacken und jeder konnte seine selbstgemachte Pizza genießen.

Vielen Dank an das Team der Pizzeria La Luna, wir hatten alle viel Spaß und freuen uns schon auf das nächste Mal!!
+

Stempeldruck 2022


Am Dienstag, den 02. August 2022 fand das Ferienspiel Stempeldruck statt. Wir trafen uns alle um 9 Uhr bei der Gemeinde in Klein-Pöchlarn. Am Anfang begannen wir auf Papier zu stempeln, dann konnten wir unsere eigenen Stoffsackerl dekorieren. Danach gab es eine kurze Pause, wo wir gesundes Essen genießen konnten. Nachdem wir fertig waren mit dem Essen, durften wir weiterarbeiten. Anschließend haben alle ihr Arbeit fertiggemacht und die Ergebnisse konnten sich sehen lassen. Jeder durfte seine bezaubernden Kunstwerke mit nach Hause nehmen.

Wir bedanken uns bei der Dorferneuerungsverein Klein-Pöchlarn für diesen wunderschönen Tag.
+

Fotokurs 2022


Am Freitag, den 29. Juli 2022 trafen wir uns beim Volkshaus mit unseren Kameras ausgerüstet. Herr Rabl vom Fotoclub begrüßte uns und erklärte uns die verschiedenen Kamerafunktionen. Danach machten wir uns auf den Weg, um die besten Orte zu finden, die wir mit unserer Kamera fotografieren wollten. Wir schwitzten vor lauter Hitze so sehr, deswegen lud uns der Fotoclub auf ein leckeres Eis ein, damit wir uns etwas abkühlen können. Nachdem wir das Eis gegessen haben, machten wir weiter, wo wir aufgehört haben zu fotografieren. Wir sind zurück zum Volkshaus gegangen, nachdem wir genug Fotos gemacht haben, fing dort die richtige Arbeit an. Wir suchten die besten Fotos aus, dann setzten wir uns an die Laptops und bearbeiteten die Bilder mit einem Bildbearbeitungsprogramm.

Es war ein sehr spannender und abwechslungsreicher Nachmittag, vielen Dank an alle die uns dabei geholfen haben.
+

Spaß im Wald 2022


Heute fand das Ferienspiel "Spaß im Wald" statt. Zu Beginn trafen wir uns alle bei der Gemeinde in Klein-Pöchlarn. Anschließend gingen wir in Richtung des Mühlbachgrabens. Dort angekommen zeigten uns die Förster welche Tiere es bei uns gibt. Bei so manch einem Tier hatten die Förster auch einen Schädel mit. Anschließend ging es weiter zur "roten Brücke". Dort zeigten uns die beiden Förster die verschiedensten Bäume und deren Blätter. Außerdem durften wir immer selbst raten um welchen Baum es sich handelt. Anschließend ging es durch die Tonberggasse und entlang der Artstettner Straße wieder zurück in den Wald. Im Wald zeigten uns die Förster eine Stelle, wo sehr viele Bäume gefällt wurden. Der Grund dafür ist der Borkenkäfer. Außerdem hatten die beiden Förster ein Glas voller Borkenkäfer mit dabei. Anschließend ging es weiter zur Jausenstation. Dort bekamen wir alle ein Getränke und eine Wurst- oder Käsesemmel, gesponsert wurde diese Jause von der Marktgemeinde Klein-Pöchlarn. Nach einer kurzen Stärkung machten wir uns auf den Weg zurück zur Gemeinde. Dort bekamen alle noch ein Ausmalbuch mit nach Hause.
+

Theaterwerkstatt 2022


Heute, am 26.07.2022 fand das Ferienspiel Theaterwerksatt statt. Wir wurden vom Theaterbrett Klein-Pöchlarn eingeladen. Es gab zwei Gruppen. Die erste Gruppe begann um 9:30 Uhr, die zweite startete um 11:00 Uhr. Es gab vier verschiedene Stationen. Bei der ersten Station lernten wir das Basteln einer Meerjungfrau. Bei der zweiten Station durften wir eine Qualle herstellen. Bei der nächsten Station durften wir unser eigenes Piratenschiff herstellen. Bei der letzten Station ging es darum, dass wir unseren eigenen Fingerreifen herstellen. Zum Schluss gab es noch eine Schatzsuche mit einem echten Piraten.
Bei der zweiten Gruppe waren die älteren Kinder. Diese durften ihre eigene Gitarre aus Pappe herstellen. Zudem bauten sie noch ein Schiff. Anschließend gab es noch einen schauspielerischen Auftritt mit der Gitarre.
Wir bedanken uns beim Theaterbrett Klein-Pöchlarn für diesen unvergesslichen Tag.
+

Stockschießen 2022


Am Freitag, den 22. Juli wurden wir vom ESV Klein-Pöchlarn zum Stockschießen eingeladen. Wir trafen uns am 9 Uhr bei der Asphaltanlage des ESV. Zu Beginn wurde uns gezeigt, wie man einen Stock richtig in die Hand nimmt. Danach durften wir es auch schon ausprobieren. Anschließend wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt. In diesen gab es ein kleines Turnier. Die Gewinner der jeweiligen Gruppe erhielten einen Pokal. Anschließen bekamen wir noch etwas zu trinken und ein Eis.

Wir bedanken uns beim ESV für diesen großartigen Vormittag.
+

Graffitiworkshop 2022


Am Dienstag, den 19.07.2022 startete das vierte Ferienspiel. Dieses fand am Generationenspielplatz in Klein-Pöchlarn statt. Beim heutigen Ferienspiel gab es einen Graffiti-Workshop. Es gab zwei Gruppen, eine durfte am Vormittag arbeiten, die andere am Nachmittag.
Zu Beginn wurde uns erklärt, was Graffiti überhaupt bedeutet. Wir sahen uns einen kurzen Film an. Anschließend begannen wir auf einem Blatt Papier unsere Graffiti Künste unter Beweis zu stellen. Dort durften wir mit den verschiedensten Buntstiften malen. Anschließend machten wir uns eine Skizze von dem was wir später mit den Graffiti Dosen sprayen wollten. Dann endlich begannen wir mit dem Sprayen. Natürlich sprayten wir keine Hauswände und Züge an, sondern sprayten auf großen A2 Plakaten. Die Ergebnisse waren einfach atemberaubend. Zum Schluss legten wir die Plakate in die Sonne zum Trocknen.
Beim Abschlussfest könnt ihr unsere tollen Werke bestaunen und bewundern. Wir bedanken uns recht herzlich bei Michael Heindl für diesen wunderschönen Tag.
Kinderferienspiele-Graffitiworkshop
+
Kinderferienspiele-Graffitiworkshop

Spielenachmittag 2022


Am Freitag, dem 15.07.2022 fand von 16 bis 18 Uhr das dritte Ferienspiel statt. Wir wurden vom USV Klein-Pöchlarn eingeladen.
Wir lernten vieles über die Sportart Fußball kennen. An den verschiedensten Stationen durften wir unser Können unter Beweis stellen. Man merkte auch, dass der ein oder andere Talent fürs Fußballspielen hat. Die Sportart Fußball macht wirklich Spaß.
Vielleicht sehen wir den ein oder anderen einmal für den USV Klein-Pöchlarn auflaufen.
Wir bedanken uns beim USV Klein-Pöchlarn für diesen großartigen Nachmittag.
Spielenachmittag-Kinderferienspiele 2022
+
Spielenachmittag-Kinderferienspiele 2022

Hallo Blasmusik 2022


Am Mittwoch, dem 13.07.2022 startete das 2.Ferienspiel. Wir wurden von der Blasmusik Klein-Pöchlarn eingeladen, um in die Welt der Blasmusiker hineinzuschnuppern. Wir durften an 5 verschiedenen Stationen etwas über die Blasmusik erfahren.

Bei der ersten Station durften wir unser Geschick bei den verschiedenen Instrumenten unter Beweis stellen. Sowohl die kleinen als auch die großen Gäste durften mitmachen. Auch so manch ein Erwachsener fand Gefallen an dem ein oder anderen Instrument.

Bei der zweiten Station durften wir eine Rassel aus einer leeren Klopapierrolle und Reiskörnern basteln. Und schon hatten wir unser selbstgebautes Instrument.

Bei der nächsten Station durften wir Instrumente auf einem Blatt Papier selbst anmalen. Es kamen einige sehr kreativ aussehende Instrumente dabei heraus.

Bei der vierten Station durften wir Memories spielen. Auf diese Art lernten wir spielerisch so manch ein Instrument kennen.

Zum Schluss gingen wir alle gemeinsam zu unserer letzten Station. Dort übten wir an der Seite der Blasmusiker den sogenannten Blasmusiker Marsch. Das machte uns allen sehr viel Spaß.

Wir wollen uns recht herzlich bei dem Musikverein Klein-Pöchlarn für diesen großartigen Vormittag bedanken.
+

Wurmbaden 2022


Am Samstag den 9.7.2022 startete das erste Ferienspiel. Wir wurden vom Fischerei Verein Leiben zum Wurmbaden eingeladen. Zuerst trafen wir uns um 9:00 Uhr in der Via Monsano, dort warteten schon 20 Kinder aufgeregt, um ihr Glück mit der Angel zu versuchen. Wir wurden in 2 Gruppen aufgeteilt. Erfreulicherweise hatten wir schönes Wetter und deshalb marschierte die erste Gruppe gleich zum Mühlbach, wo wir uns bei einem Enten-Rennen duellierten. Jedes Gummientchen hatte eine Nummer und uns wurde dann jeweils eine Nummer zugeordnet. Die Entchen lieferten sich ein spannendes Rennen und wurden ordentlich angefeuert. Später gab es natürlich für uns alle großartige Preise. Die 2. Gruppe schnappte sich die Angeln und es wurde sofort drauf losgeangelt. Es wurden innerhalb dieser Zeit eine Menge Fische gefangen. Die gefangenen Fische wurden in einem großen Kübel aufbewahrt. Darin konnten wir sie sehr gut beobachten. Nach dem spannenden Vormittag wurden sie wieder zurück ins Wasser gebracht.

Es war ein spannender Vormittag mit dem Fischerei Verein, bei dem wir wieder viel erfahren haben. Herzlichen Dank für die Einladung!
+

Bank 2018


Am 28. August fand unser letztes Ferienspiel für dieses Jahr statt. 8 Kinder folgten der Einladung von der Raiffeisenbank Region Mostviertel, Bankstelle in Pöchlarn. Um 9:45 trafen wir uns beim Festsaal in Klein-Pöchlarn, bildeten Fahrgemeinschaften und fuhren dann gleich los Richtung Pöchlarn. Drüben angekommen wurden wir sehr herzlich von der Bankstellenleiterin Frau Ebenstreicher begrüßt. Wir erfuhren, dass die Raiffeisenbank Pöchlarn die größte vom Bezirk ist die 38 Mitarbeiter beschäftigt. Frau Ebenstreicher hat für uns im schönen Festsaal ein 1,2 oder 3 Fragespiel vorbereitet, das Leonie Winkler, Anja Fasching und Valentina Eder gewonnen haben. Außerdem gab es noch eine Münzschätzung und zum Abschluss durften wir den Tresorraum und den Kassenraum besuchen. Um 11:30 fuhren wir wieder geschlossen zurück nach Klein-Pöchlarn.

Danke an Frau Ebenstreicher und den Mitarbeitern der Raiffeisenbank für die Möglichkeit eines Einblickes in eine Bank. Es war ein sehr interessanter Vormittag!
+

Abschlussfest 2018


Am 24.August fand unser diesjähriges Abschlussfest der Kinderferienspiele 2018 statt. Das Wetter meinte es gut mit uns und so konnte unser Fest zu unserer großen Freude wie geplant an der Sportanlage unseres Sportvereines um 15 Uhr starten. 50 Kinder kamen teilweise mit ihren Eltern um mit viel Spaß bei perfektem Wetter dieses Abschlussfest zu feiern. Gemeinderat und Organisator der Kinderferienspiele Andreas Mahrer begrüßte uns alle und ehrte die Kinder, welche die Kinderferienspiele am häufigsten besucht hatten. Als Dankeschön wurde diesen 5 Kindern ein kleines Geschenk überreicht. Das Angebot an Spielen bei diesem großen Abschlussfest war groß: Es gab den Spielebus der Kinderfreunde NÖ, eine Hüpfburg, Bungee-Run, eine Riesenrutsche und viele andere tolle Spiele auf der Wiese, die von Partymusik begleitet wurde. Außerdem hatten wir die Möglichkeit uns lustig schminken zu lassen, uns ein Airbrush-Tattoo auf die Haut sprühen zu lassen oder unserer Fantasie bei der Gips-Station freien Lauf zu lassen. Vom Sportverein wurden wir kulinarisch bestens versorgt, es gab unter anderem Schnitzerl mit Pommes, Bratwürste und Getränke für alle.

Danke an den Obmann Wolfgang Eder und den anderen Mitgliedern des Sportvereines Klein-Pöchlarn für die Bewirtung bei diesem tollen Abschlussfest unserer Kinderferienspiele!

Wasser marsch 2018


Am 17.August trafen wir uns zu dem beliebten Ferienspiel "Wasser marsch" unserer Feuerwehr. 38 Kinder folgten der Einladung und wir trafen uns um 15 Uhr beim Feuerwehrhaus. Wir durften dann mit dem Feuerwehrauto mitfahren, was uns natürlich besonders gefallen hat! Ausgestiegen sind wir wieder beim Sonnwendplatz. Dort angekommen wurden wir mit Getränken versorgt uns konnten im Schatten Platz nehmen. Von dort aus konnten wir der Freiwilligen Feuerwehr bei einer Übung zusehen und viel interessantes über die Arbeit der Feuerwehr erfahren, was sehr spannend war. Zum Abschluss freuten sich alle natürlich auf die Abkühlung denn da hieß es dann "Wasser marsch" !! Wir hatten sehr viel Spaß im kühlen Nass und im Schaum, gut dass alle ihr Badesachen dabei hatten.



Herzlichen Dank an unsere Freiwillige Feuerwehr Klein-Pöchlarn für diesen sehr lustigen und vor allem nassen Nachmittag!

Besuch beim Tachert Toni


Der Tachert-Toni hat uns eine Einladung geschrieben. Er meinte wir sollten ihn besuchen. Außerdem teilte er uns mit, dass wir auf dem Weg zu ihm einige Waldgegenstände sammeln sollten. So sammelten wir bei der Wanderung zur Tachert-Lacke einige Zapfen, Äste, Rinde und Steine ein. Nach fast einer Stunde Wanderung kamen wir bei unserem Ziel an und bekamen eine Jause und Getränke.

Leider konnten wir Tachert-Toni nicht sehen, da er ein sehr scheues Wesen ist. Aber er hat für uns Spiele nur mit Sachen aus der Natur vorbereitet. Dafür haben wir auch die gesammelten Sachen verwenden können. Wir durften aus Ästen einen Turm bauen, mit Lianen-Ringen zielwerfen, Baumgesichter auf die Bäume kleben, Bilder mit den Sachen des Waldes auf dem Waldboden auflegen, Zielwerfen mit Stein und Zapfen und Dinge in einem Sack ertasten.

Außerdem wurde uns von Frau Monika Kreisa vom Dorferneuerungsverein von den von früheren Klein-Pöchlarner Kindern geschriebenen Geschichten des Tachert-Toni vorgelesen und von diesen Kindern gemalte Bilder des Tachert-Toni gezeigt. Nachdem wir alle Wald-Spiele gespielt hatten, konnten wir auch noch das Spiel "Schneida leich ma d'Scha" spielen.

Kurz vor dem Aufbruch nach Hause konnten wir auch noch eine kleine Höhle finden. Vielleicht kann man ja da den Tachert-Toni manchmal drinnen finden

Auch auf dem Nachhauseweg war noch vieles im Wald zu sehen. Es war ein schöner Vormittag mit vielen Erlebnissen.

Außerdem bekamen wir ein Blatt zum Malen mit auf dem wir "unseren" Tachert-Toni malen können. Ich freue mich schon jetzt auf die vielen Bilder.

Vielen Dank an Frau Kreisa Monika und den Dorferneuerungsverein Klein-Pöchlarn für den schönen Vormi

Rettungshunde 2018


Am 10. August fand unser beliebtes Ferienspiel "Rettungshunde" statt. Um 9:30 trafen wir uns beim Festsaal, wo wir schon ungeduldig auf die Hunde mit ihren Hundeführern warteten. Nach der Begrüßung marschierten wir los Richtung Sonnwendplatz, wo der Pensionistenverband schon Tische und Bänke für uns bereitgestellt hatte. Aufgrund der vielen Anmeldungen von gut 40 Kindern wurden wir in 7 Gruppen aufgeteilt. Jede Gruppe hatte die Möglichkeit alles auszuprobieren was die Hundeführer vorbereitet hatten. Unter anderem gab es ein Wettrennen mit einem Rettungshund, eine Malstation und Stationen, wo der Hund verschiedene Parcours bewältigen konnte wie zum Beispiel über eine Wippe gehen oder durch einen Ring steigen. Außerdem erfuhren wir viel interessantes über die Rettungshunde von den Hundeführern Martina Kyzlink, Ernest Kyzlink, Werner Neuhauser, Chris Jantscher und Günter Mayerhofer von der österreichischen Rettungshundebrigade .Vom Pensionistenverband wurden wir nebenbei mit Getränken und Süßigkeiten bestens versorgt. Da es ein sehr heißer Vormittag war konnten wir zum Schluss noch beobachten, wie die Hunde sich in der Donau abkühlten. Das hatten sie sich auch wirklich verdient!

Danke an die Mitglieder der österreichischen Rettungshundebrigade und an Herrn Mayer, Frau Lorenz Luise und allen anderen Helfern des Pensionistenverbandes für diesen gut gelungenen Vormittag!

Tennis 2018


Am 8. August wurden wir vom Tennisverein Klein-Pöchlarn eingeladen. 25 motivierte Kinder waren um 9 Uhr bei der Tennisanlage bereit, um diese Sportart spielerisch auszuprobieren. Monika Weinzer, Oliver Schmid und Magdalena Riegler vom Tennisverein brachten uns mit viel Geduld und lustigen Spielen mit dem Tennisschläger und Bällen diese Sportart näher. Außerdem hatten Mitglieder des Tennisvereins ein Spiel vorbereitet, wo wir Dosen- und Kegelschießen konnten. Wir hatten alle sehr viel Spaß!

Vielen Dank an den Tennisverein Klein-Pöchlarn für diesen sportlichen und vor allem lustigen Vormittag !

Theaterwerkstatt


Am Freitag, den 3. August lud das Theaterbrett zu einem lustigen Vormittag ein. Die Kinder teilten sich in Gruppen auf und konnte 6 Stationen absolvieren. Neben Activity, Wasserballonlauf und einem Fühlspiel gab es auch Märchenmemory, Eselschwanz-Spiel und Kinderschminken. Nebenbei wurden alle mit Kuchen und Saft verköstigt. Ein Highlight war vor allem der Wasserballonlauf Kinder gegen Eltern, den die Kinder für sich entscheiden konnten. Da es ein sehr heißer Vormittag war, spielten wir zum Abschluss noch ein Wasserspiel um uns abzukühlen. Da alle Kinder die Stationen bravourös und flink gemeistert haben, bekamen sie zum Abschluss ein kleines Geschenk.

Herzlichen Dank an die Mitglieder des Theaterbrettes für diesen lustigen Vormittag!

Erste Hilfe 2018


Am 31.07. trafen wir uns um 9 Uhr im Festsaal wo wir lernten, wie man einen Menschen zum Beispiel nach einem Unfall richtig erstversorgt. Friedrich Lorenz und seine Kollegen erklärten uns unter anderem was ein Defibrillator ist, wann man eine Vakuummatratze braucht, zu welchem Zeitpunkt ein Beatmungsgerät zum Einsatz kommt und wie eine Schaufeltrage aussieht. Einige von uns durften sogar einen Verletzten spielen, dass natürlich sehr interessant war, weil wir dadurch alles aus nächster Nähe erleben konnten. Außerdem erfuhren wir noch was alles in einem Notfallkoffer enthalten ist. Das Highlight war dann eine Rundfahrt mit dem Rettungsauto!

Vielen Dank an Friedrich Lorenz und seine Kollegen für diesen sehr informativen und interessanten Vormittag!

EISzeit 2018


Am 27. Juli konnten die Kinder das Stockschießen auf der Asphaltanlage des ESV Klein- Pöchlarn ausprobieren. 21 interessierte Mädchen und Buben waren um 14:00 bereit um diese Sportart kennenzulernen. Nach der Begrüßung von Obmann Rainer Watzinger wurden sie in 2 Gruppen eingeteilt und dann ging es auch schon los. Rainer Watzinger, Daniel Hess und Matthias Mühlbacher vom Eisstockschützenverein zeigten den motivierten Kindern wie man einen Stock richtig in die Hand nimmt um ihn dann nach ein paar Mal Schwung holen auf den Asphalt gleiten lässt. Trotz der großen Hitze hatten alle sehr viel Spaß. Zum Schluss gab es noch eine Siegerehrung, wobei es für die ersten 3 Plätze pro Gruppe Pokale gab. Die restlichen Kinder durften sich auch noch einen kleinen Preis aussuchen. Nach diesen Anstrengungen teilten Gemeinderat Andreas Mahrer und Mitglied des ESV Elisabeth Weinstabl leckeres Eis aus, das sich alle schmecken ließen.

Danke an die Mitglieder des ESV für diesen tollen Nachmittag!

Spaß im Wald 2018


31 naturinteressierte Kinder folgten auch wieder dieses Jahr, der Einladung zum Ferienspiel, Spaß im Wald. Zusammen mit dem Bezirksförster Ing. Georg Pawelka, seinem Kollegen Ing. Stefan Schmuck und dem süßen Hund "Ötschi" trafen wir uns am 25. Juli um 8:30 Uhr vor dem Festsaal und marschierten gleich los in den Wald. Dort angekommen, wurden wir zuerst begrüßt und dann erwartete uns schon die erste Station. Stefan zeigte uns einige Geweihe und Gebisse von verschiedenen Tieren und wir mussten erraten welche Waldtiere es sind, das war gar nicht so einfach. Danach versuchten wir Tierspuren zu den richtigen Tieren zuzuordnen, wir hatten sogar alles richtig. Bei der nächsten Station haben uns die zwei Förster erzählt, was man im Wald alles darf und nicht darf, ich wusste zum Beispiel nicht, dass man kein Lagerfeuer machen darf. Zwischendurch zeigte uns Georg auch verschiedene Blätter und einige von uns waren richtige Profis und erkannten fast alle Blätter. Anschließend sind wir zum Fischteich gewandert, um uns dort mit leckeren Wurst- und Käsesemmeln und Getränken zu stärken, zum Nachtisch bekamen wir auch ein Balisto, richtig lecker. Danach kehrten wir wieder zurück und kamen bei der Sebastianstraße wieder heraus, in der Zwischenzeit wurde es ganzschön heiß, das bekam man im Wald überhaupt nicht mit.

Vielen lieben Dank an Herrn Bezirksförster Ing. Georg Pawelka und seinem Kollegen Ing. Stefan Schmuck für den tollen Vormittag.
+

Bienenparkführung 2018


Heute am 16. Juli haben wir vieles über Bienen gelernt, denn wir wurden von Petra und dem Imker Roland Heinzle in den Bienenpark eingeladen. Alle 21 Kinder die teilgenommen haben, bekamen gleich zu Beginn eine Kluppe mit einer Biene und darauf stand unser Name. Anfangs standen wir in einem Kreis und Herr Heinzle teilte jeden von uns eine Aufgabe zu, denn wir waren alle fleißige Bienchen. Die Aufgaben waren zum Beispiel Wasser holen, Pollen sammeln, kehren und in der Mitte saß die Königin Victoria, die alles im Auge behielt. Ich wusste gar nicht, dass Bienen nicht nur Honig produzieren, denn fast 90% aller Pflanzen brauchen die Bienchen zur Bestäubung. Nach dieser anstrengenden Arbeit konnten wir uns alle mit einem Honigbrot und einem Hollersaft stärken, es war super lecker. Danach ging's schon weiter, jeder von uns bekam eine Schlafmaske und wir gingen im Gänsemarsch durch den Bienenpark und dabei habe ich sogar ein paar Bienen gehört. Mit Abstand das tollste war, dass wir einen Imkeranzug anziehen durften und somit die Bienen aus der Nähe betrachten konnten. Zum Abschluss bekamen wir noch ein Glas Honig als kleines Geschenk.

Ein großes Dankeschön an Frau und Herrn Heinzle, es war ein toller Nachmittag!
+

Ton-Workshop Firma Erndt 2018


Am Freitag den 13. Juli konnten wir unserer Kreativität freien Lauf lassen, denn wir wurden von der Firma Erndt eingeladen um mit Ton tolle Motive zu basteln. Am Vormittag um 9 Uhr haben wir uns vor dem Festsaal getroffen und insgesamt 41 Kinder marschierten gemeinsam zur Firma Erndt. Wir teilten uns sofort auf den Tischen auf und jeder von uns bekam Ton. Dann ging's schon los, wir bekamen viele verschiedene Formen, zum Beispiel eine Pferde-Form oder eine Blumen-Form und darin pressten wir den Ton. Einige formten auch eigene Kunstwerke wie Schüsseln oder einen Becher. Natürlich wird dann der Ton noch in einem geeigneten Ofen gebrannt, damit wir ihn am Ende der Ferien, beim Abschlussfest, mitnehmen können. Ich kann es kaum erwarten, mein Meisterwerk abzuholen. Zwischendurch konnten wir uns leckere Snacks holen wie Erdnüsse, Soletti oder auch Zuckerl und natürlich gab es auch erfrischende Getränke.

Vielen Dank an die Firma Erndt, wir alle hatten viel Spaß und freuen uns schon auf das nächste Mal!
+

Pizza backen in der Pizzeria La Luna 2018


Eines der großen Highlights im Zuge der Ferienspiele ist das Pizza backen in der Pizzeria La Luna. Denn dort schlug am 11. Juli 2018 eine Bombe ein. Zumindest wirkte die Küche so, nachdem wir einen Nachmittag lang Pizza backen durften. 45 Kinder warteten schon tatkräftig darauf ihre Pizza zu kreieren. Natürlich bekam zuerst jeder von uns einen Teig und dann ging's schon los. Wir klopften und drehten den Pizzateig bis er perfekt war und belegten ihn danach mit unseren Lieblingszutaten, mit Mais, Schinken oder Käse - je nach Geschmack. Damit es nicht zu eng wurde, sind wir in 2 Gruppen aufgeteilt worden. Die erste Gruppe startete um 14 Uhr und wurde um 15:30 Uhr von der zweiten Gruppe abgelöst. Das selbstgemachte Essen schmeckte uns allen sehr und Kostproben für die Eltern wurden von fast allen Kindern mit nach Hause genommen.

Vielen Dank an das Team der Pizzeria La Luna, es hat großen Spaß gemacht! Alles in allem war es ein gelungener Nachmittag im Rahmen der Ferienspiele.
+

Wurmbaden 2018


Am Samstag den 07. Juli 2018 startete das erste Ferienspiel. Wir wurden vom Fischerei Verein Leiben zum Wurmbaden eingeladen. Zuerst trafen wir uns um 9:30 in der Via Monsano, dort warteten schon 15 Kinder aufgeregt, um ihr Glück mit der Angel zu versuchen. Erfreulicherweise hatten wir schönes Wetter und deshalb marschierten wir gleich zum Mühlbach, wo wir uns bei einem Enten-Rennen duellierten. Jedes Gummientchen hatte eine Nummer und uns wurde dann jeweils eine Nummer zugeordnet. Die Entchen lieferten sich ein spannendes Rennen und wurden ordentlich angefeuert. Den ersten Platz machte Lea Haselböck. Später gab es natürlich für uns alle großartige Preise. Danach gingen wir wieder zurück und es wurde sofort drauf losgeangelt. Die meisten Fische bissen bei David Veréb an.

Es war ein spannender Vormittag mit dem Fischerei Verein, bei dem wir wieder viel erfahren haben. Herzlich Dank für die Einladung!
+

Fotokurs 2018


Leider musste wegen zu wenigen Anmeldungen die erste Veranstaltung der Kinderferienspiele 2018 abgesagt werden.

Wir sagen trotzdem dem Fotoclub Klein-Pöchlarn

Danke

für die Bereitschaft der Organisation dieser Veranstaltung und hoffen im Jahr 2020 zahlreiche Kinder beim Fotokurs begrüßen zu können.

+